40.000

SimmernFall Abuev: Kirche gewährt Familie Asyl - Falscher Rat von Kreisverwaltung?

Im Streit um das Aufenthaltsrecht der in Simmern lebenden Familie Abuev spitzt sich die seit Tagen angespannte Lage weiter zu. Seit Wochenbeginn befindet sich der aus Tschetschenien stammende Vater Ruslan Abuev mit seinen vier 12, 13, 15 und 18 Jahre alten Kindern im Kirchenasyl, das die evangelische Kirchengemeinde Simmern gewährt. Zuvor hatte die Ausländerbehörde der Kreisverwaltung den Antrag der Familie auf die Gewährung eines Aufenthaltsrechts abgelehnt und die Abuevs zur freiwilligen Ausreise aufgerufen. Damit droht die Zwangsabschiebung.

Der Fall Abuev ist kompliziert. Dahinter steht der Versuch einer 2010 aus Tschetschenien geflohenen Familie, die seit 2013 im Rhein-Hunsrück-Kreis lebt, ein dauerhaftes Aufenthaltsrecht zu erlangen. Mehr als vier Jahre, ...

Lesezeit für diesen Artikel (1297 Wörter): 5 Minuten, 38 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

 

Boppard Simmern
Meistgelesene Artikel
Online regional

Bettina TollkampBettina Tollkamp
Chefin v. Dienst
E-Mail

Anzeige
epaper-startseite
Regionalwetter
Donnerstag

-6°C - 0°C
Freitag

-7°C - 1°C
Samstag

-9°C - 2°C
Sonntag

-12°C - -3°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Jahresrückblick 2016 der RHZ
Anzeige