40.000
Aus unserem Archiv
Simmern

Aufatmen bei Mercedes in Simmern: Alle 30 Mitarbeiter übernommen

Aufatmen bei den Mitarbeitern des Mercedes-Standortes in Simmern. Nach zwei Monaten im Insolvenzantragsverfahren ist das Autohaus AHG Rhein-Hunsrück GmbH gerettet.

Am Freitag feierte die Belegschaft der Newel GmbH Eröffnung ihrer neuen Mercedes-Niederlassung in Simmern.
Am Freitag feierte die Belegschaft der Newel GmbH Eröffnung ihrer neuen Mercedes-Niederlassung in Simmern.
Foto: Werner Dupuis

Der Insolvenzverwalter, Rechtsanwalt Jens Lieser, hat den Mercedes-Standort unmittelbar nach der Eröffnung des Insolvenzverfahrens zum 1. März an die AHG Newel GmbH verkauft. Nach konstruktiven und fairen Verhandlungen wurden alle 30 Mitarbeiter vom Investor im Zuge eines Betriebsübergangs übernommen. Zudem gehen alle Immobilien, die Betriebs- und Geschäftsausstattung sowie die Marken an den Erwerber. Über die Details des Kaufvertrages haben beide Vertragspartner Stillschweigen vereinbart.

„Wir freuen uns, dass wir alle Arbeitsplätze erhalten können und den Standort übernehmen dürfen. Nicht zuletzt haben wir diesen schnellen Betriebsübergang der Erfahrung des Insolvenzverwalters, der Unterstützung unserer Hausbank und auch der Mercedes-Benz-Zentrale in Berlin zu verdanken. Außerdem sind wir zuversichtlich, dass wir mit unserem Service im Hunsrück punkten, denn wir haben ein zuverlässiges, hoch motiviertes und geschultes Team. Die Treue und Zufriedenheit unserer Kunden bestätigen dies im Alltag immer wieder“, freut sich Christian Coutelle, Geschäftsführer der AHG Newel GmbH.

Trotz der Insolvenz war es dem Insolvenzverwalter gelungen, den Geschäftsbetrieb uneingeschränkt fortzuführen. Die Kunden haben von der Insolvenz schlicht nichts bemerkt. „Mein Dank gilt insbesondere auch den engagierten Mitarbeitern, die in der sicherlich nicht einfachen Restrukturierungsphase loyal zum Standort gehalten und an eine Zukunft geglaubt haben“, sagt Jens Lieser.

Die Eröffnung des Mercedes-Benz-Neubaus mit einer rund 800 Quadratmeter großen Ausstellungsfläche sowie einer großen Werkstatt für Pkw und Lkw an der Simmerner Automeile hatte gerade erst vor einem Jahr stattgefunden. Die Immobilie ist mit modernster Werkstatttechnik ausgestattet und sowohl für Pkw und Transporter, als auch für schwere Lkw geeignet. Das Autohaus, das nunmehr unter dem neuen Namen AHG Newel GmbH firmiert, wird auch weiterhin im Gebrauchtwagenverkauf und Werkstattgeschäft tätig sein.

Für die Newel-Gruppe ist Simmern der fünfte Standort in der Region. Dazu zählen die Mercedes-Benz-Autohäuser in Cochem und Enkirch, die zum 1. Januar 2017 fusionierten. An den fünf Standorten beschäftigt die Gruppe nun etwa 100 Mitarbeiter und legt nach eigenen Angaben sehr viel Wert auf die Mitarbeiterzufriedenheit und Nachwuchsförderung. Geschäftsführer Christian Coutelle verspricht: „Wir bilden gern aus und freuen uns immer über das Interesse von jungen Menschen an unseren Ausbildungsberufen.“ Es sei wichtig, „dass wir unsere Werte und das Fachwissen an die nächste Generation weitergeben“. tor

Boppard Simmern
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional

Bettina TollkampBettina Tollkamp
Chefin v. Dienst
E-Mail

Regionalwetter
Sonntag

10°C - 17°C
Montag

11°C - 19°C
Dienstag

13°C - 22°C
Mittwoch

14°C - 24°C
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach