40.000

LimburgVilla Scheid: Mit Carsten Reitz stirbt auch die Vision von Kunst und Feiern im Park

Carsten Reitz ist tot. Der Inhaber der Villa Scheid starb nach langer, schwerer Krankheit und dennoch für viele überraschend im Alter von 51 Jahren. Sein Tod bedeutet zugleich das Aus für die Villa Scheid, die Location in der gleichnamigen Parkanlage, die er mit seiner Frau Uta in den zurückliegenden Jahren zu einem beliebten Ort kultureller Veranstaltungen und privater Feiern entwickelt hatte.

Die Familie von Carsten Reitz war im Raum Herborn im Lahn-Dill-Kreis zu Hause. Nach einer kaufmännischen Lehre spezialisierte er sich in jungen Jahren im IT-Bereich. Reitz war ein kreativer Mann ...
Lesezeit für diesen Artikel (474 Wörter): 2 Minuten, 03 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Rhein-Lahn-Zeitung Diez
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Markus Eschenauer Markus Eschenauer (me)
Online regional
Tel. 02602/160474
E-Mail
Regionalwetter
Dienstag

3°C - 10°C
Mittwoch

5°C - 13°C
Donnerstag

5°C - 14°C
Freitag

4°C - 16°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
epaper-startseite