40.000
Aus unserem Archiv

Horrorunfall auf der A3 bei Limburg: Drei Tote und mehrere Schwerstverletzte [Update]

Limburg/Bad Camberg – Drei Tote und mehrere Schwerstverletzte, darunter Kinder: Das ist die traurige Bilanz eines Unfalls, der sich am Mittwochabend auf der A 3 ereignet hat.

Nach Angaben der Polizei war in der Baustelle der Gemarkung Brechen-Werschau zwischen den Anschlussstellen Bad Camberg und Limburg-Süd um 19 Uhr ein silberfarbener BMW in Fahrtrichtung Frankfurt von der Fahrbahn nach links abgekommen. Der Wagen überfuhr die Behelfsleitplanke und prallte gegen Autos im Gegenverkehr.

Fünf Fahrzeuge waren beteiligt. Drei der Autos krachten ineinander, ein Pkw brach in der Mitte auseinander. Zwei Personen verstarben noch an der Unfallstelle.

Drei Rettungshubschrauber brachten unter anderem drei Kinder mit teils lebensgefährlichen Verletzungen in verschiedene Kliniken. Rettungskräfte aus der Region waren im Großeinsatz. Die Autobahn musste während der Rettungs- und Bergungsarbeiten in beiden Fahrtrichtungen gesperrt werden. Es kam zu kilometerlangen Staus. flu

[Update:] Am frühen Donnerstagmorgen waren die Trümmer des Unfalls beseitigt und alle Fahrspuren wieder frei. Bei den Toten handelt es sich um eine 57-jährige Frau und zwei Mädchen im Alter von neun und elf Jahren.

Die Polizei bittet Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, sich zu melden: Polizeiautobahnstation Wiesbaden 0611/345 4140 jdl

Diez
Meistgelesene Artikel
Online regional
Markus Eschenauer Markus Eschenauer (me)
Online regional
Tel. 02602/160474
E-Mail
Anzeige
Regionalwetter
Dienstag

-2°C - 7°C
Mittwoch

-2°C - 6°C
Donnerstag

-4°C - 5°C
Freitag

-6°C - 4°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
epaper-startseite
Anzeige