40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RLZ Diez
  • » Aarer Ranzengarde sorgt für einen Abend voller Humor
  • Aus unserem Archiv
    Flacht

    Aarer Ranzengarde sorgt für einen Abend voller Humor

    Wer langatmige Galaabende mancher Vereine kennt, konnte nun in Flacht erleben, wie es auch anders geht. Mit einem humorvollen und abwechslungsreichen Programm feierte die Gardeabteilung des Turnvereins an der Aar ihren 22. Geburtstag. Elf Salutschüsse eröffneten den festlichen Abend.

    Flacht - Wer langatmige Galaabende mancher Vereine kennt, konnte nun in Flacht erleben, wie es auch anders geht. Mit einem humorvollen und abwechslungsreichen Programm feierte die Gardeabteilung des Turnvereins an der Aar ihren 22. Geburtstag. Elf Salutschüsse eröffneten den festlichen Abend.

    „Sophie vom Spatzekippel“, so der Name der im Gründungsjahr angeschafften Kanone, gab ihr Bestes – nicht selbstverständlich, ist sie doch im Jahr 2002 bei einem Umzug abgebrannt.
    Hartwin Fachinger begrüßte die Gäste als Vorsitzender der 1. Aarer Ranzengarde gewohnt humorvoll. Schirmherr und SPD-Landtagsabgeordneter Frank Puchtler trat als roter Teufel – mit der Option zum Anlegen von roten Engelsflügeln – auf die Bühne. Mit viel Witz lobte er die Flachter Garde und bezeichnete sie als Aushängeschild für die ganze Region. Als Versprechen für die Unterstützung auch an „regnerischen Tagen“ überreichte er dem Vorsitzenden einen roten Schirm.
    Stimmungsvoll ging es weiter in der Bütt. Die meisten Ehrengäste hatten sich lustige Reime oder Reden ausgedacht, die das Publikum alles andere als langweilten. Der TV Elz war mit seinen fantastischen Jugend- und Juniorengarden angereist, um das abwechslungsreiche Programm zu bereichern. Die Begeisterung der Zuschauer hatten die Mädchen bereits nach einigen Sekunden sicher. Auch zahlreiche Karnevalsgesellschaften aus der Umgebung übermittelten ihre Glückwunsche zu dem Jubiläum „2 mal 11 Jahre“. Lustig wurde es bei den Stefgregs, die bekannte Lieder umdichteten und damit die Zuschauer begeisterten.
    Mit Christoph Quernheim betrat eine Redner der ganz anderen Art die Bühne. Der Limburger Bauchredner belustigte das Publikum gemeinsam mit dem kleinen Teufel „KayJay“ alias „Kevin Justin aus der Osthölle“. Die „Bordsteinschwälbchen“ aus Langenderbach und der „Playback-Express“ aus Beuerbach sorgten mit akrobatischen Tanzeinlagen. für Furore. Von der Tanzschule Schöffl waren die Rockies gekommen, die zum Thema „Blues Brothers“ eine fetzige Rock ’n' Roll-Show auf das Flachter Parkett legten.
    Als dann noch einmal alle Gründungsmitglieder auf die Bühne kamen und der erste Hofnarr Dieter Schutzbach in einer witzigen Rede erzählte, wie es damals zu der Gründung der Aarer Ranzengarde kam, schwelgte man noch einmal in Erinnerungen, bevor die Band Hi-Life zum Tanz aufspielte.

    Diez
    Meistgelesene Artikel
    Online regional
    Markus Eschenauer

    Regio-CvD Online

    Markus Eschenauer

    Mail | 02602/160 474

    Anzeige
    Regionalwetter
    Sonntag

    9°C - 14°C
    Montag

    10°C - 15°C
    Dienstag

    10°C - 16°C
    Mittwoch

    10°C - 18°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    epaper-startseite
    Anzeige