40.000
Aus unserem Archiv
Brohl-Lützing

Brohler Narrenzunft lässt es krachen, Ingo I. und Sonja I. lassen sich huldigen

Andreas Wetzlar

Es gibt Karnevalsveranstaltungen, bei denen das Publikum eine Warmlaufphase braucht. Ganz anders jedoch bei der Brohler Narrenzunft, wo am Samstagabend bei der Kostümsitzung in der festlich geschmückten Turnhalle schon vor dem eigentlichen Startschuss ausgelassene Stimmung herrschte.

Prächtig war der Einzug des Brohler Prinzenpaares Ingo I. und Sonja I. bei der Kostümsitzung. Die versammelten Narren bereiteten den neuen Tollitäten einen tollen Empfang.
Prächtig war der Einzug des Brohler Prinzenpaares Ingo I. und Sonja I. bei der Kostümsitzung. Die versammelten Narren bereiteten den neuen Tollitäten einen tollen Empfang.
Foto: Hans-Jürgen Vol

„Es macht eine Riesenfreude, die bunt kostümierten Narren zu sehen, und die gute Laune entschädigt für die viele Arbeit, die im Vorfeld geleistet werden musste“, erklärte Narrenzunftpräsident Arnold Joosten, kurz bevor Sitzungspräsident Wolfgang Hilt das Mikrofon zur Hand nahm, Kapellmeister Andrew Noah Cap ein Handzeichen gab und der Brohler Musikclub Fidelio zum Einzug der närrischen Formationen aufspielte.

„Fast alles, was der Brohler Karneval zu bieten hat, steht jetzt schon auf der Bühne, doch das Beste kommt bekanntlich zum Schluss“, kündigte Hilt sodann den fulminanten Einmarsch des Prinzenpaares, Prinz Ingo und Prinzessin Sonja (Ehepaar Schrade), samt extragroßem Hofstaat an. Und tatsächlich sorgten neben dem Regentenpaar auch die Ritter Ingo Schwarz, Markus Mühleib und Jörg Seul, die Burgfräulein Steffi Schmitz, Jutta Nehler und Manuela Seul, die beiden Knappen Laurin Schrade und Paul Segl sowie Barde Bastian Holzbrink und Hofnarr Sebastian Still für die erste, wenngleich auch willkommene Verzögerung im Programmablauf der Sitzung.

Eben dieses abwechslungsreiche Programm versprach für gut vier Stunden Unterhaltung pur auf der Bühne. Mit Irmgard Köhler-Regnery, die einmal mehr mit ihrem „losen Mundwerk“ für einen Angriff auf die Lachmuskeln sorgte, hatten die Verantwortlichen die richtige Wahl für den Eisbrecher in der Bütt getroffen. Als „De Breiköpp“ sorgte Kurt Gerhartz, unterstützt von seinen beiden Töchtern Vera und Pia, wie schon seit einigen Jahren für amüsante Einblicke beim Gespräch der Generationen. Verdienten Beifall konnten im Verlauf des Abends dann auch noch Jürgen Köhler in der Rolle als „der Präsident“, Niklas Laux, der einmal mehr aus dem „Tagebuch eines Freundes“ eine wahre Gagquelle sprudeln ließ sowie Andrea und Peter Weiss aus der benachbarten Quellenstadt Bad Breisig für ihre lustig-heiteren Wortbeiträge ernten.

Abwechslung scheint das Erfolgsrezept für die Brohler Narrenzunft zu sein. Denn zwischen den Redebeiträgen sorgten gleich fünf Tanzeinlagen für optische Leckerbissen auf der Bühne. Nachdem die Formation 7 Up's mit ihrem feurig-temperamentvollen „Mexiko-Tanz“ überzeugen konnte, gehörte die Bühne fortan den Brohler Eigengewächsen.

Mit dem Tanz der Amazonen samt Solomariechen Leandra Kaiser, dem schwungvollen Beitrag der Möhnen im 60er-Jahre-Stil sowie den Gardetänzen der Prinzengarde, passend zu kölscher Stimmungsmusik, zeigten sich die Gastgeber von ihrer besten Seite. Besonderen Beifall gab es zudem für den „Feuerwehrtanz“ vom Elferrat sowie für das routiniert auftretende Tanzpaar Viktoria Laux und Moritz Göbel.

Nicht nur das närrische Volk, sondern auch das Prinzenpaar samt Hofstaat genoss den unterhaltsamen Abend. „Wir sagen jetzt schon Danke an all jene, die uns eine wunderbare Zeit bescheren“, hatte Prinzessin Sonja zu Beginn der Sitzung gesagt, wohlweislich ahnend, dass die Kostümsitzung zu eben dieser wunderbaren Zeit zählen würde. Wenngleich mit der obligatorischen Schlüsselübergabe und dem großen Umzug am Rosenmontag die eigentlichen Höhepunkte noch ausstehen.

Von unserem Mitarbeiter Andreas Wetzlar

Bad Neuenahr-Ahrweiler
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach