40.000

Brohltal/Glees550 000 Euro fließen ins neue Gleeser Feuerwehrhaus

Die vorgesehene Baufläche neben dem Bürgerhaus ist schon gerodet, im April sollen die Arbeiten für den Bau eines neuen Feuerwehrgerätehauses in Glees beginnen. Der Bau- und Umweltausschuss der Verbandsgemeinde Brohltal vergab jetzt die Aufträge für die ersten zehn Gewerke, die mit knapp 340.000 Euro zu Buche schlagen. Dickster Brocken ist der Rohbau, der 137.000 Euro kostet. Für das Projekt sind im Haushaltplan der Verbandsgemeinde Brohltal 550.000 Euro eingestellt.

Bei der Ausschreibung der Maßnahme waren verschiedene Wünsche und Ergänzungen der Gleeser Wehrleute berücksichtigt worden. „Dies hätte jedoch zu nicht unerheblichen Mehrkosten geführt“, erklärte Verbandsgemeindebürgermeister Johannes Bell. Aus diesem Grunde ...

Lesezeit für diesen Artikel (281 Wörter): 1 Minute, 13 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

 

Bad Neuenahr-Ahrweiler
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

Anzeige
Anzeige
epaper-startseite
Regionalwetter Bad Neuenahr-Ahrweiler
Sonntag

-9°C - 0°C
Montag

-9°C - -1°C
Dienstag

-12°C - -2°C
Mittwoch

-11°C - -3°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach