40.000

Bad KreuznachStadt Bad Kreuznach will rund 8 Millionen Euro investieren - Viermal Zündstoff

Schwerstarbeit für die Herren vom Kämmereiamt. Nach dem zweiten Tag der Etatberatungen, die erste Sitzung stand komplett im Zeichen des Stellenplans, musste gerechnet werden. Bei der ausführlichen Debatte um die geplanten Investitionsmaßnahmen der Stadt wurde reichlich gekürzt, bei anderen Vorhaben draufgepackt, hier und da nachgebessert, Sperrvermerke verteilt und Verpflichtungsermächtigungen justiert, dabei fleißig diskutiert – in teilweise ruppigem Ton. Die Zeit der Großen Koalition ist vorbei, das war deutlich zu spüren.

Vorab wies Kämmerer Wolfgang Heinrich auf die gute Arbeit der Arbeitsgruppe Haushalt hin. In sportlichen 15 Treffen brachte es die überparteiliche Arbeitsgemeinschaft auf Konsolidierungsvorschläge in einem Volumen von rund 4 ...

Lesezeit für diesen Artikel (483 Wörter): 2 Minuten, 06 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Bad Kreuznach
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional

Bettina TollkampBettina Tollkamp
Chefin v. Dienst
Online
E-Mail

News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
Regionalwetter
Sonntag

2°C - 3°C
Montag

3°C - 6°C
Dienstag

1°C - 6°C
Mittwoch

3°C - 5°C
epaper-startseite