Archivierter Artikel vom 09.11.2017, 09:00 Uhr
Plus
Bad Kreuznach

Stadt Bad Kreuznach will rund 8 Millionen Euro investieren – Viermal Zündstoff

Schwerstarbeit für die Herren vom Kämmereiamt. Nach dem zweiten Tag der Etatberatungen, die erste Sitzung stand komplett im Zeichen des Stellenplans, musste gerechnet werden. Bei der ausführlichen Debatte um die geplanten Investitionsmaßnahmen der Stadt wurde reichlich gekürzt, bei anderen Vorhaben draufgepackt, hier und da nachgebessert, Sperrvermerke verteilt und Verpflichtungsermächtigungen justiert, dabei fleißig diskutiert – in teilweise ruppigem Ton. Die Zeit der Großen Koalition ist vorbei, das war deutlich zu spüren.

Lesezeit: 2 Minuten