40.000
Aus unserem Archiv
Bad Kreuznach

Parkplatznot an Konrad-Frey-Halle: Vereine fühlen sich allein gelassen

Harald Gebhardt

Im Bad Kreuznacher Stadtgebiet ist inzwischen an vielen Stellen das Chaos zu Hause. Das betrifft längst nicht nur den fließenden Verkehr, sondern auch den ruhenden. Die Situation in der Kurhausstraße oder im vollgestopften Salinental vor allem an Sommerwochenenden, wenn Sportveranstaltungen, Ausflugsverkehr und Schwimmbadbesucher zusammenkommen, sind nur ein paar Beispiele. Das jüngste ist die Parkplatzsituation um die Konrad-Frey-Halle in der Ringstraße.

Ist er eine Alternative? Der neue Parkplatz im Gewerbepark General Rose ist zwar nur 500 Meter von der Frey-Halle entfernt, kostet aber.  Foto: Harald Gebhardt
Ist er eine Alternative? Der neue Parkplatz im Gewerbepark General Rose ist zwar nur 500 Meter von der Frey-Halle entfernt, kostet aber.
Foto: Harald Gebhardt

Seit dort der Schulhof der Crucenia-Realschule außerhalb des Schulbetriebs nicht mehr als Parkplatz zur Verfügung steht, herrscht bei Sportveranstaltungen oder Konzerten wie vor Kurzem das der US Army Europe Band die blanke Parkplatznot. Besucher oder Teilnehmer weichen auf die angrenzenden Straßen aus – sehr zum Ärger der Anwohner – oder auf den Lidl-Parkplatz um die Ecke, das zum Leidwesen der Kunden.

Vereine wie der Kreuznacher Hockey-Club, der im Winter in der Frey-Halle seine Turniere und Spieltage austrägt, sehen sich vor vollendete Tatsachen gestellt und von der Kreisverwaltung allein gelassen, beklagt KHC-Vorsitzender Markus Rothländer. So sei einfach nur mitgeteilt worden, dass der Schulhof künftig nicht mehr als Parkplatz genutzt werden kann.

„Wir wissen es zu schätzen, dass wir die Hallen und Sportanlagen kostenlos benutzen können und finden es auch lobenswert, dass der Schulhof neu gestaltet ist“, betont er. Dennoch hätte er sich gewünscht, dass die Verwaltung gemeinsam mit den betroffenen Vereinen nach Lösungsmöglichkeiten für die Parkplatzproblematik suchen würde. „Die Lösung kann doch nicht sein, die Vereine damit allein zu lassen“, findet er und schimpft: So etwas gibt es in ganz Rheinland-Pfalz kein zweites Mal. An allen anderen Spielstätten stünden Parkplätze an den Sportanlagen kostenlos zur Verfügung.

Rothländer ist mit der jetzigen Situation nicht nur unzufrieden. Für ihn ist es auch ein Unding, dass an einer Mehrzweckhalle keine Parkplätze zur Verfügung stehen. Bei jedem Neubau müssten Stellplätze nachgewiesen werden. Da könne es doch nicht angehen, dass bei der Konrad-Frey-Halle die Parkplätze einfach ersatzlos gestrichen werden, wundert er sich.

Vor allem für auswärtige Teilnehmer ist das ein Problem. Bei Turnieren mit 20 Mannschaften werden an die 100 Parkplätze benötigt. An normalen Spieltagen sind es 40 bis 50, schätzt er. Sie müssen sich dann in den umliegenden Straßen, in denen zum Teil Anwohnerparken gilt, Parkplätze suchen und laufen Gefahr, Strafzettel zu kassieren. Früher konnte man auch auf dem Lihi-Gelände einen Teil des Schulhofs als Parkplatz nutzen. Auch diese Möglichkeit gibt es nicht mehr: „Obwohl dies keinem weh tut“, sagt Rothländer. Und von der Option, dass der Schulhof der Crucenia-Realschule an den Wochenenden eventuell als Parkmöglichkeit wieder frei gegeben wird, hat er sich verabschiedet.

Allerdings ist das Ganze auch ein Kommunikationsproblem. Denn nur etwa 500 Meter weiter, ein paar Straßenecken entfernt, gibt es eine ausreichende Zahl an Parkplätzen – wenn auch nicht kostenlos. Der von der GmbH Parken in Bad Kreuznach neu gebaute und bewirtschaftete Parkplatz an der George-Marshall-Straße im Gewerbepark General Rose bietet 163 Stellplätze, die rund um die Uhr geöffnet sind. Von dort ist die Konrad-Frey-Halle fußläufig gut und in wenigen Minuten zu erreichen. Die Gebühr beträgt von 8 bis 20 Uhr 50 Cent die halbe Stunde, von 20 bis 8 Uhr 50 Cent die Stunde. Der Tageshöchstsatz liegt bei 4 Euro. Vielleicht sollte die Stadt- oder Kreisverwaltung deshalb vor der Halle wenigstens ein Hinweisschild auf diese Parkmöglichkeit anbringen – solange es keine andere Lösung gibt.

Von unserem Redakteur Harald Gebhardt

Bad Kreuznach
Meistgelesene Artikel
Anzeige
UMFRAGE
Wer will an der Uhr drehen?

Sommerzeit: Soll es dabei bleiben, dass wir im Frühsommer die Uhren eine Stunde vorstellen?

Anzeige
Online regional

Bettina TollkampBettina Tollkamp
Chefin v. Dienst
Online
E-Mail

News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
UMFRAGE (beendet)
Markt am Samstag?

Das Mainzer Markt-Frühstück ist ein Kult-Event. Wäre das auch etwas für Bad Kreuznach?

Ja, unbedingt!
69%
Nein, eher nicht.
31%
Stimmen gesamt: 109
Anzeige
Regionalwetter
Dienstag

18°C - 29°C
Mittwoch

18°C - 32°C
Donnerstag

15°C - 30°C
Freitag

11°C - 22°C
epaper-startseite