40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Oeffentlicher Anzeiger
  • » FC Bad Sobernheim 2015 will mit neuem Wappen auch an die Vergangenheit anknüpfen
  • Aus unserem Archiv
    Bad Sobernheim

    FC Bad Sobernheim 2015 will mit neuem Wappen auch an die Vergangenheit anknüpfen

    Noch bevor es losging, konnte Martin Rupp den 79. Mitgliedsantrag entgegennehmen: Der FC Bad Sobernheim 2015 wächst seit seiner Gründung im vergangenen Oktober weiter. Und die erste Jahreshauptversammlung verlief ohne Probleme.

    Der Vorstand des FC Bad Sobernheim präsentiert das neue Vereinswappen. Umrahmt werden Martin Rupp (von links), Stefan Harnischmacher, Hans-Joachim Nitsch und  Oliver Becker von den Trikots des FC. Foto:Saueressig
    Der Vorstand des FC Bad Sobernheim präsentiert das neue Vereinswappen. Umrahmt werden Martin Rupp (von links), Stefan Harnischmacher, Hans-Joachim Nitsch und Oliver Becker von den Trikots des FC.
    Foto:Saueressig

    Von unserem Redakteur Sascha Saueressig

    An der Versammlung im Saal des Peanuts an Gründonnerstag nahmen 20 Mitglieder teil. Dafür, dass der neu gegründete Verein noch nicht in den Spielbetrieb als Fußballmannschaft eingestiegen ist, hatten Vorsitzender Martin Rupp und seine Kollegen eine umfangreiche Tagesordnung vorbereitet.

    "Wir haben im ersten Viertel Jahr viele organisatorische Dinge abgearbeitet", erläuterte Rupp. Vor dem Eintritt in den Südwestdeutschen Fußballverband (für 500 Euro Kaution) und der Aufnahme im Sportbund Rheinhessen, standen die Formalitäten der Vereinsgründung, die einige Zeit in Anspruch nahmen. "Ich konnte das Konto des FC erst Anfang Dezember einrichten und hatte dann ganze drei Kontobewegungen", sagte Kassierer Hajo Nitsch. Nach einer Spende steht Ende 2015 ein Vereinsvermögen von noch 494,40 Euro zu Buche. Das soll sich natürlich mit dem ersten ganzen Vereinsjahr weiter steigern. Ein Punkt hierfür ist die Einführung eines Beitrags für passive Mitglieder.

    Auch eine AH-Abteilung, die von Heiko Riek geleitet wird, gibt es schon. Regelmäßig mittwochs, ab 30. März wieder im Staaren, wird trainiert. Für die Erste Mannschaft habe man bereits neun feste Zusagen von ehemaligen Spielern - unabhängig vom Kader des FC Phönix, der sich nach gemeinsamen Gesprächen nach der laufenden Saison auflösen will, um dann im FC aufzugehen. Was allerdings noch fehlt, ist ein Trainer. "Wir haben einige Gespräche geführt, aber entweder waren es Arbeit, Familie oder beides zusammen, was ein Engagement verhinderte", sagte Rupp. Zudem legt man Wert auf Verbundenheit zum Verein, ein Bezug zu Sobernheim sollte gegeben sein. Denn der FC will an alte Erfolge anknüpfen.

    Das zeigt sich auch im mit drei Stimmen Vorsprung gewählten Vereinswappen: Kreisrund auf rotem Untergrund prangt in weißer Schrift "SFC" und darunter der Vereinsname. 35 Entwürfe wurden eingereicht, sechs schafften es in die engere Auswahl. "Man kann die klassische Form nicht verleugnen. Der FC steht für einen Neuanfang ohne die Vergangenheit zu vergessen", betonte Rupp. Bis zum Start der neuen Bad Sobernheimer Fußballmannschaft sind aber noch einige Aufgaben zu lösen. So werden unter anderem noch Helfer für die Bewirtschaftung um Timo Weingarth, Platzwart, Eintrittskassierer und Trikotwäscher gesucht. Kassenprüfer sind hingegen gefunden: Achim Giloy und Marek Dörr werden das erste ganze Geschäftsjahr überprüfen.

    Frank Lamek hat das neue Wappen des FC entworfen: Es erinnert an das klasische Wappen des 2008 insolvent gegangenen SC.
    Frank Lamek hat das neue Wappen des FC entworfen: Es erinnert an das klasische Wappen des 2008 insolvent gegangenen SC.

    Bad Kreuznach
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Online regional

    Bettina TollkampBettina Tollkamp
    Chefin v. Dienst
    E-Mail

    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Bundestagswahl 2017 im Wahlkreis 201

    Die Kandidaten im Wahlkreis 201: Porträts, Interviews und Aktionen

    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Sonntag

    8°C - 13°C
    Montag

    9°C - 14°C
    Dienstag

    10°C - 15°C
    Mittwoch

    9°C - 17°C
    Nahe am Ball
    Sebo-Startseite-Regiosport-Nahe-am-Ball
    Jahresrückblick 2016