40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Oeffentlicher Anzeiger
  • » 21 Wohnungen "brandgefährlich": Stadt Kreuznach droht mit Zwangsräumung [Update]
  • Bad Kreuznach21 Wohnungen "brandgefährlich": Stadt Kreuznach droht mit Zwangsräumung [Update]

    Die Verwaltung macht Ernst: 21 Wohnungen droht die Zwangsräumung. Das geht aus einem Schreiben hervor, das am 10. Januar bei den betroffenen Bürgern eintraf. Ein statisches Gutachten könnte auch der OB Ruhe verschaffen.

    Die Stadtverwaltung untersagt den Bewohnern der Häuser mit der Anschrift Dürer Straße 22 bis 28, im Volksmund auch „Papageienhäuser" genannt,  in dem Schreiben mit Postzustellungsurkunde die Nutzung ihrer Wohnung, weil ...

    Lesezeit für diesen Artikel (533 Wörter): 2 Minuten, 19 Sekunden
    Jetzt weiterlesen

    Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

     

    Alle Angebote im Überblick.

    Fragen? Wir helfen gerne weiter:
    Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

    Wohnverbot ganz konkret: Fünfeinhalb Tage Ungewissheit für Harry DavisNach Sperrung der Papageienhäuser: Rückkehr für Bewohner in Sicht [Fotogalerie]Ortstermin an den Papageienhäusern: Stadtverwaltung zeigt Brandschutzmängel und erklärt die Situation

     

    Bad Kreuznach
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Das war's: Unser Jahresrückblick 2017
    Online regional

    Bettina TollkampBettina Tollkamp
    Chefin v. Dienst
    E-Mail

    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Bundestagswahl 2017 im Wahlkreis 201

    Die Kandidaten im Wahlkreis 201: Porträts, Interviews und Aktionen

    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Samstag

    1°C - 4°C
    Sonntag

    2°C - 5°C
    Montag

    6°C - 8°C
    Dienstag

    7°C - 10°C
    Nahe am Ball
    Sebo-Startseite-Regiosport-Nahe-am-Ball
    Jahresrückblick 2016