40.000
Aus unserem Archiv
Mittelrhein

Vorstudie und Diskussionsrunde: Freunde der Buga 2031 informieren

Die Freunde der Buga 2031 laden für Montag, 29. August, um 17 Uhr in die Rheinfelshalle in St. Goar zur öffentlichen Informationsveranstaltung zur Buga-Vorstudie ein.

Vorstudie und Diskussionsrunde: Freunde der Buga 2031 informieren
Foto: Andreas Jöckel

Landrat und Vereinsvorsitzender Frank Puchtler, Rainer Zeimentz von der Entwicklungsagentur Rheinland-Pfalz, Claas Scheele vom Planungsbüro RMP Lenzen und Karolin König-Kunz vom Gasthof "Zum Weißen Schwanen" diskutieren gemeinsam über Chancen, Herausforderungen und Perspektiven der Buga 2031. Durch den Abend führt Burgenblogger Moritz Meyer. Als Einführung in das Thema wird Claas Scheele von RMP den Zuschauern Details der Vorstudie präsentieren.

Die Vorstudie dient als erste Grundlage für die offizielle Bewerbung, die der Zweckverband Welterbe Oberes Mittelrheintal voraussichtlich im Oktober beschließen wird. Dann wird eine Machbarkeitsstudie in Auftrag gegeben. Der Buga-Freundeskreis sieht sich als Forum für alle Bürger, Unternehmen, Vereine, Verbände und Organisationen, die ihre Ideen und Vorstellungen einbringen und der Buga 2031 zum Erfolg verhelfen möchten. Der Freundeskreis freut sich auf den Aufbau von Netzwerken.

Bad Ems Lahnstein
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Markus Eschenauer Markus Eschenauer (me)
Online regional
Tel. 02602/160474
E-Mail
Anzeige
Regionalwetter
Sonntag

7°C - 18°C
Montag

6°C - 17°C
Dienstag

4°C - 17°C
Mittwoch

7°C - 19°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
epaper-startseite