40.000
Aus unserem Archiv

Kommentar: Zweckverband als Gesellschafter einbinden

Andreas Jöckel zur Trägerschaft der neuen Loreley

Egal, wie eine GmbH künftig genau zugeschnitten sein wird, die ab 2018 den Landschaftspark auf der Loreley betreiben soll: Die Einbindung des Zweckverbandes Welterbe Oberes Mittelrheintal ist in vielerlei Hinsicht sinnvoll.

Zum einen würde die ganze Region ein Zeichen setzen, dass die Loreley als Herzstück angesehen wird, und eine Investition in die weltbekannte Touristenattraktion allen im Verband vertretenen Bundesländern, Landkreisen und Kommunen nützt. Zum anderen wäre dies ein erster Praxistest für das Ziel Buga 2031, bei der das Plateau der größte Veranstaltungsort sein dürfte. Auch in einer "Buga 2031 GmbH" wären mit dem Zweckverband, dessen Löwenanteil das Land Rheinland-Pfalz finanziert, die meisten Entscheidungsträger vertreten.

Auf dem Plateau sollten bis 2018 neben der Verbandsgemeinde Loreley als Eigentümer der Grundstücke möglichst auch Unternehmen wie der Betreiber des geplanten Hotels oder der Pächter der Freilichtbühne ins Boot geholt werden.

Bad Ems Lahnstein
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Markus Eschenauer Markus Eschenauer (me)
Online regional
Tel. 02602/160474
E-Mail
Anzeige
Regionalwetter
Sonntag

18°C - 30°C
Montag

18°C - 28°C
Dienstag

18°C - 29°C
Mittwoch

18°C - 30°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
epaper-startseite