40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RLZ Bad Ems/Lahnstein
  • » Einigung mit Hotelinvestor: Flächen stehen für Neugestaltung des Loreley-Plateaus zur Verfügung
  • Aus unserem Archiv
    Loreley

    Einigung mit Hotelinvestor: Flächen stehen für Neugestaltung des Loreley-Plateaus zur Verfügung

    Über den Verkauf der Flächen, die zukünftig als öffentlicher Raum auf dem Loreley-Plateau neu gestaltet und genutzt werden sollen, haben sich die Verbandsgemeinde Loreley, die Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD) Nord und der Hotelinvestor Nidag jetzt geeinigt.

    Einigung mit HHotelinvestor: Flächen stehen für Neugestaltung des Loreley-Plateaus zur Verfügung
    Wanderer erklimmen die Felsspitze des Loreley-Plateaus. Das rund drei Hektar große Gelände soll in einen Landschaftspark passend zum Mythos Loreley umgestaltet werden.
    Foto: Karin Kring

    Von unserem Redakteur Andreas Jöckel

    Die Entscheidung der Jury zum Bundesprogramm „Nationale Projekte des Städtebaus 2015“ wird am kommenden Montag mit Spannung erwartet. Die VG hofft auf mehrere Millionen Euro Zuschuss aus Berlin, verteilt auf fünf Jahre ab 2015, um das rund drei Hektar große Gelände an der Felsspitze touristisch aufzupeppen. Am Dienstag wird der VG-Rat Loreley über den Sachstand informiert. Die weiteren Planungsaufträge an den Sieger des Ideenwettbewerbs, das Werkteam-Loreley, sollen rasch vergeben werden. Denn sollte die Jury beim Bund sich für eine Förderung der Loreley aussprechen, müsste die Detailplanung schon bis September nachgereicht werden. Ab Oktober könnten dann die Mittel endgültig genehmigt werden.

    „Ich freue mich sehr, dass wir mit dem Verhandlungsergebnis mit dem Investor einen außerordentlich wichtigen Schritt zur Realisierung eines öffentlichen Landschafts- und Kulturparks Loreley-Plateau geschafft haben. Jetzt fehlt nur noch die Entscheidung des Bundes, das Projekt in sein diesjähriges Förderprogramm aufzunehmen“, teilt SGD-Vizepräsidentin Begoña Hermann als Leiterin der Lenkungsgruppe mit. VG-Bürgermeister Werner Groß freut sich: „Wenn der Bund am Montag die Mittel in Aussicht stellt, steht einer zügigen Neugestaltung nichts mehr im Wege.“

    Die nächsten Arbeitsschritte sind nun: Die konkrete Zustimmung der Unesco zum Projekt in der geplanten Form wird eingeholt und das Werkteam-Loreley wird mit der Detailplanung beauftragt. Außerdem müssen die noch offenen Fragen zur langfristigen Betriebsführung des künftigen Landschafts- und Kulturparks geklärt werden. In dieser Frage hat die hoch verschuldete VG Loreley bereits deutlich gemacht, dass sie auf Unterstützung des Landes Rheinland-Pfalz angewiesen ist. Eine Studie über die Möglichkeiten zum Betrieb des Landschaftsparks als Kristallisationspunkt im Welterbe Oberes Mittelrheintal und die dabei entstehenden Kosten wird bereits überwiegend vom Land finanziert.

    Begleitet werden alle Schritte auch weiterhin von der Lenkungsgruppe, in der alle am Projekt Beteiligten sowie zuständige Behörden vertreten sind. „Jetzt gilt es, für Montag die Daumen zu drücken, dass der Bund eine positive Entscheidung treffen wird, die zukunftsweisend für die Verbandsgemeinde Loreley und das ganze Welterbegebiet sein wird“, hofft SGD-Präsident Ulrich Kleemann.

    • Informationen zum Planungsteam und zur Gestaltung unter  www.werkteam-loreley.de
    • Der VG-Rat tagt am Dienstag, 30. Juli, ab 18 Uhr im Sitzungssaal des Verwaltungsgebäudes in Braubach, Friedrichstraße 12. Auf der Tagesordnung steht unter anderem auch das neue Feuerwehrgerätehaus St. Goarshausen.

    Livecam auf der Loreley-BaustellePlanung der Kristalle auf dem Loreley-Plateau: Wird der Park auch funkeln?Ganzjährige Anlaufstelle auf dem Plateau: Loreley-Touristik will sich neu ausrichtenFotos: Der neue Park auf der Loreley kommt voranArbeiten und Budget im Plan: Loreley sucht Investor für Park und Gastronomieweitere Links
    Bad Ems Lahnstein
    Meistgelesene Artikel
    Online regional
    Markus Eschenauer

    Regio-CvD Online

    Markus Eschenauer

    Mail | 02602/160 474

    Regio-Reporterin
    Sabrina Rödder

    Regio-Reporterin

    Sabrina Rödder

    Mail | 0170/6137957

    Anzeige
    Regionalwetter
    Samstag

    4°C - 8°C
    Sonntag

    4°C - 9°C
    Montag

    5°C - 8°C
    Dienstag

    3°C - 9°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    epaper-startseite
    Anzeige