40.000

MittelrheinBuga soll Lust auf eine Reise ins Welterbe machen: Projektfahrplan im Zweckverband vorgestellt

Andreas Jöckel

Weinbau an Steilhängen, mehr als 40 Burgen und Schlösser, blühende Kirschbäume, historische Ortskerne sowie der Rhein als verbindendes Element über 67 Kilometer von Rüdesheim bis Koblenz: Einige Höhepunkte bietet das Welterbe Oberes Mittelrheintal mit der Loreley als Wiege des Tourismus in Deutschland bereits. Aber auch die massiven Defizite in Antlitz und Infrastruktur sind vielerorts unübersehbar. Wie eine Buga 2031 dazu beitragen kann, diese Defizite zu beheben, soll die Machbarkeitsstudie klären, die bis Ende November erarbeitet wird. Mitarbeiten sollen nicht nur die 50 Gastgeberkommunen, sondern auch die Bürger.

Bei einer Versammlung des Welterbe-Zweckverbandes im Hotel Blüchertal in Bacharach haben sich die Vertreter der Mitgliedskommunen über das Vorgehen und den Zeitplan für die kommenden neun Monate informiert. Dazu begrüßten Vorsteher ...

Lesezeit für diesen Artikel (444 Wörter): 1 Minute, 55 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Bad Ems Lahnstein
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Markus Eschenauer Markus Eschenauer (me)
Online regional
Tel. 02602/160474
E-Mail
Anzeige
Regionalwetter
Sonntag

4°C - 6°C
Montag

6°C - 8°C
Dienstag

3°C - 9°C
Mittwoch

5°C - 8°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
epaper-startseite