40.000
Aus unserem Archiv
Betzdorf

Viel Spaß beim Westerwälder Firmenlauf

Was für ein Spektakel: Fast 1300 Starter beim Firmen- und Schülerlauf laufen durch die Betzdorfer Fußgängerzone, am Busbahnhof vorbei, zurück zum Rathaus. Das ist neuer Rekord: „Wir wachsen“, freut sich Michael Stern vom Ausdauershop.

Und in diesem Jahr werden die Läufer intensiver denn je lautstark angefeuert. Denn an fünf Stationen auf der Strecke haben die Veranstalter des siebten Westerwälder Firmenlaufs am Freitagabend so genannte Stimmungspunkte eingerichtet. Diese Neuerung zeigt die gewünschte Wirkung. Die Einpeitscher machen einen guten Job: Wer den Lauf nicht sehen kann, der hört ihn schon von weitem. Traditionell mit dabei ist die Trommelkombo aus Kirchen vor dem S-Forum. Organisationschef Martin Hoffmann von Anlauf Siegen hatte Teilnehmer und Publikum vor dem Rathaus begrüßt.

Zum ersten Mal war dem Hauptlauf ein Schülerlauf vorgeschaltet. Mit der Resonanz können die Verantwortlichen zufrieden sein: Um die 250 Kinder und Jugendliche, Lehrer und Eltern machen sich auf die Runde, alle Altersgruppen und alle Schulformen sind vertreten. „Das ist sehr schön“, freut sich Wilhelm Höser, Vorstandssprecher der Westerwald Bank, einer der Hauptsponsoren. Stephan Groß (Turnverein) hofft für die Schüler auf eine gute Sportnote. Bürgermeister Bernd Brato adelt die Veranstaltung als „größtes Event in Betzdorf. Und wir haben Glück mit dem Wetter.“ Es gibt wieder originelle Namen im Feld, wie „Turboschnecken“ von der Firma Böhmer aus Steinebach oder „Mitläufer“ von der Firma Lorsbach aus Gebhardshain. Der Migrationsbeirat wirbt mit „Du und Ich“ für Respekt, die Freikirche und die evangelische Gemeinde Betzdorf „laufen für Gott“. Mit dabei sind wieder Läufer von der Lebenshilfe Steckenstein. Was zählt, sagt ein Starter: „Das ist der Zusammenhalt.“ Abgerundet wird das sportliche Event von einer Läuferparty nach dem Rennen.

Bewertungen: Originellster Auftritt: 1. Volle Möhre (anlauf Siegen), 2. Verdammt lang hair, 3. Optik Brenner; Originellster Teamname: 1. Wir legen einen Zahn zu (Praxis Dres. Schild&Zöller), 2. Verkrampfte Waden (Westerwald Werkstätten), 3. Betzdorfs Pillenexpress (Löwen-Apotheke); Meisten Teilnehmer: 1. Bertha-von-Stuttner Realschule plus (105), 2. IGS Betzdorf-Kirchen (102), 3. Westerwald Werkstätten (79); Originellstes Shirt: 1. Die strammen Waden (Westerwald Werkstätten), 2. Turboschnecken (Böhmer Maschinenbau), 3. Du und ich (Integrationsbeirat Betzdorf und Altenkirchen). Claudia Geimer

Altenkirchen Betzdorf
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
 
Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
Markus Kratzer (kra)
Redaktionsleiter
Tel 02681/9543-21
E-Mail
Volker Held (vh)
stv. Redaktionsleiter
VG Altenkirchen
Tel 02681/9543-33
E-Mail
Elmar Hering (elm)
Redakteur
VG Wissen & Hamm
Tel 02681/9543-13
E-Mail
Andreas Neuser (an)
Redakteur
VG Betzdorf, Gebhardshain
Tel 02741/9200-68
E-Mail
Daniel Weber (daw)
Redakteur  
VG Daaden, Gebhardshain, Stadt Herdorf
Tel 02741/9200-67
E-Mail
Peter Seel (sel)
Redakteur VG Kirchen
Tel 02741/9200-65
E-Mail
Sonja Roos (sr)
Redakteurin VG Hamm
Tel 02681/9543-19
E-Mail
Beate Christ (bc)
Reporterin VG Flammersfeld
Tel 0170/2110166
E-Mail
Online regional
Markus Eschenauer Markus Eschenauer (me)
Online regional
Tel. 02602/160474
E-Mail
epaper-startseite
Regionalwetter Westerwald
Freitag

-8°C - 3°C
Samstag

-9°C - 4°C
Sonntag

-11°C - 1°C
Montag

-11°C - -3°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach