40.000
Aus unserem Archiv
Busenhausen

Gratulationen für hundertjährigen Chor

Für 100 Jahre Verdienste um den Chorgesang und um das deutsche Volkslied erhielt die Chorgemeinschaft Busenhausen-Kettenhausen (Kreis Altenkirchen) im April von Staatsministerin Doris Ahnen die Zelterplakette überreicht. Der 100. Geburtstag der Vereine, aus denen die Männerchorgemeinschaft entstanden ist, war der Anlass für ein dreitägiges Sängerfest in Busenhausen.

Busenhausen – Für 100 Jahre Verdienste um den Chorgesang und um das deutsche Volkslied erhielt die Chorgemeinschaft Busenhausen-Kettenhausen (Kreis Altenkirchen) im April von Staatsministerin Doris Ahnen die Zelterplakette überreicht. Der 100. Geburtstag der Vereine, aus denen die Männerchorgemeinschaft entstanden ist, war der Anlass für ein dreitägiges Sängerfest in Busenhausen.

„Wir freuen uns, dass wir einen so traditionsreichen Chor in unserer Gemeinde beheimatet haben. Ihr habt in all den Jahren, in beispielhafter Art und Weise, eine tolle Gemeinschaft gelebt.“ Dies sagte Ortsbürgermeisterin Erika Hüsch anlässlich der Auftaktveranstaltung am Freitagabend. Die Ortschefin übermittelte auch die Grüße ihrer Ortsbürgermeisterkollegen aus den Nachbargemeinden.
Die Chorgemeinschaft Busenhausen-Kettenhausen, seit 1970 treten die Sänger gemeinsam auf, entstand im Jahr 1983 durch den Zusammenschluss des MGV „Sängerlust“ Kettenhausen und des MGV „Germania“ Busenhausen. Die Vereinshistorie begann 1909 beziehungsweise 1912, als die beiden Dorfchöre von sangeslustigen Männern gegründet wurden. Landrat Michael Lieber, der die Schirmherrschaft der Veranstaltung übernommen hatte, betonte: „Ein hundertjähriges Jubiläum von einem solch erfolgreichen Kulturträger ist immer etwas Besonderes. Ich freue mich, dass ich Ihnen persönlich und im Namen des Kreises Altenkirchen dazu ganz herzlich gratulieren kann. Sie haben in den 100 Jahren nicht nur gesungen, sie haben mit ihrem Verein auch ein Stück unserer Heimat gestaltet.“
Karl Wolff, Präsident des Chorverbandes Rheinland Pfalz gratulierte dem Verein ebenfalls. Der Chorgesang allgemein sei, nach einigen Jahren der Rückläufigkeit, wieder auf dem Vormarsch: „Die Zahl der Sänger und der Chöre nimmt wieder zu.“ Wolff ehrte für 40-jährige Treue zum Chorgesang Günter Müller mit einer Goldenen Nadel. 50 Jahre aktive Sänger sind Dieter Weiler und Harald Hüsch. Sie erhielten ebenfalls eine Goldene Nadel, einen Ehrenausweis und eine Urkunde des Deutschen Chorverbandes. Für 60 Jahre Singen wurde Friedhelm Gehl mit Urkunde und Nadel des Deutschen Chorverbandes ausgezeichnet.

Die Glückwünsche der Verbandsgemeinde Altenkirchen überbrachte der Erste Beigeordnete Heinz Düber. Rolf Kirchner gratulierte im Namen der Ehrenmitglieder. Ein besonderer Dank des Vorsitzenden der Sängergemeinschaft, Wolfgang Eichelhardt, ging an Klaus Voss, der den Chor seit 30 Jahren dirigiert. Im Anschluss überbrachten zahlreiche Gastchöre ihre Glückwünsche. Moderator des Abends war Klaus-Dieter Asbach.
Der zweite Festtag wurde mit einem Freundschaftssingen von Gastgeber und Nachbarchören eröffnet. Im Rahmenprogramm erfreuten die Kindergartenkinder und die Singgemeinschaft Busenhausen die Gäste. Höhepunkt war ein sich anschließender großer Showabend mit Österreichs schärfster Showband „Die Dorfer“. Unter dem Motto „Mia san koane Bremser“ begeisterten sie ihr Publikum mit einer phänomenalen Show mit pyrotechnischen Effekten.
Der dritte und letzte Tag des Sängerfestes wurde mit einem gemeinsamen Zeltgottesdienst eröffnet. Anschließend startete ein bunter Festumzug, der sich durch die Gemeinden Busenhausen, Heupelzen, Beul, Bachenberg und Kettenhausen zurück zum Festplatz schlängelte. Ob Oberdorf oder Unterdorf, ob Bachenberg oder Hilgenroth, ganz gleich, woher die Glückwünsche kamen, alle Teilnehmer reihten sich in die bunte Parade ein. Auch der Nachwuchs fand seinen Platz auf den hübschen Wagen. Ein Treckertreffen schloss sich an. Der Abschlussball wurde von Chorgesang sowie von Tanz- und Unterhaltungsmusik durch das Duo Jella und Marco begleitet. Heinz-Günter Augst

 

Altenkirchen Betzdorf
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
Markus Kratzer (kra)
Redaktionsleiter
Tel 02681/9543-21
E-Mail
Volker Held (vh)
stv. Redaktionsleiter
VG Altenkirchen
Tel 02681/9543-33
E-Mail
Elmar Hering (elm)
Redakteur
VG Wissen & Hamm
Tel 02681/9543-13
E-Mail
Andreas Neuser (an)
Redakteur
VG Betzdorf, Gebhardshain
Tel 02741/9200-68
E-Mail
Daniel Weber (daw)
Redakteur  
VG Daaden, Gebhardshain, Stadt Herdorf
Tel 02741/9200-67
E-Mail
Peter Seel (sel)
Redakteur VG Kirchen
Tel 02741/9200-65
E-Mail
Sonja Roos (sr)
Redakteurin VG Hamm
Tel 02681/9543-19
E-Mail
Beate Christ (bc)
Reporterin VG Flammersfeld
Tel 0170/2110166
E-Mail
Online regional
Markus Eschenauer Markus Eschenauer (me)
Online regional
Tel. 02602/160474
E-Mail
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach