40.000
Aus unserem Archiv
Bad Neuenahr-Ahrweiler

Getrüffelter Döppekoche im Lichterglanz

Das Ahrtal heißt die kalte Jahreszeit willkommen und verwandelt sich in der Vorweihnachtszeit in ein Winterwunderland. Der neue Wein reift in den Fässern oder leuchtet schon im Schein des Kaminfeuers in den Gläsern. Die Landschaft fällt in den Winterschlaf, aber je kürzer die Tage werden, umso mehr Lichter erhellen das Rotweinland. „In Winter veritas“ nennen die Ahrtaler dieses Lebensgefühl, wenn sie voller Genuss die Wintertage für ganz besondere Veranstaltungen nutzen.

Auch auf der Brücke wird an weihnachtlicher Dekoration nicht gespart. Fotos: Dominik Ketz/Rheinland-Pfalz Tourismus
Auch auf der Brücke wird an weihnachtlicher Dekoration nicht gespart. Fotos: Dominik Ketz/Rheinland-Pfalz Tourismus
Foto: Dominik Ketz/Rhe

Romantische Weindörfer, verträumte Fachwerkhäuser, das Flair einer mittelalterlichen Altstadt, historisches Brauchtum, stimmungsvolle Weihnachtsmärkte mit einladenden Glühweinbuden, dazu Lichterglanz und Fackelschein – das Ahrtal entfaltet im Winter eine einmalige, gemütliche Atmosphäre. Dabei gibt es viele Gelegenheiten, den Ahrwein auch als köstlichen Winzerglühwein zu trinken. Rot und weiß wird er auf den romantischen Weihnachtsmärkten der Weinorte im Ahrtal vor Fachwerkkulisse an den Ständen der Weingüter ausgeschenkt. Auf dem Ahrsteig und auf dem Rotweinwanderweg ist beim Winterwandern durch die Steillagen oder den Wald die Aussicht bei klarer Luft und Sonnenschein durch die bereiften Weinberge und laubfreien Bäume besonders gut.

In den weihnachtlich ausgeschmückten Gassen in der mittelalterlichen Altstadt von Ahrweiler fühlen sich Besucher wie in einem Märchen der Gebrüder Grimm. Vor der Kulisse der Fachwerkhäuser und der St. Laurentius Kirche auf dem Marktplatz kann man an allen vier Adventswochenenden über den Weihnachtsmarkt schlendern. Am 16. Dezember haben alle Stände bis Mitternacht geöffnet, und die Ahrwinzer sorgen mit Glühwein und Punsch für eine wohlige Atmosphäre.

Den Kurpark in Bad Neuenahr und das angrenzende Ahrufer erleuchten ab 8. Dezember die Uferlichter. Ein illuminierter Weg sowie Hütten und Zelte, in denen Brombeerpunsch und Bratäpfel angeboten werden, machen den Spaziergang an der Ahr und im Kurpark zu einem ganz besonderen Erlebnis. Die weihnachtlich dekorierte Kurgartenbrücke verbindet die Weihnachtswelt mit der Stadt.

Für das besondere Lichterlebnis sorgt Florist Gregor Lersch, dem es mit seinem „besonderen Auge“ gelingt Blätter und Blüten in Kunstwerke zu verwandeln und sie dennoch natürlich wirken zu lassen. Die Liebe zu Pflanzen legten ihm schon seine Eltern in die Wiege. Gregor Lersch setzt die Familientradition fort und ist darüber hinaus ein Meister unter den Floristen. Seit Jahrzehnten heimst er national und international Floristenpreise ein und gewann als Deutscher Meister und Europameister viele Gold- und Silbermedaillen. Der internationale Erfolg lässt ihn aber seine Heimat nicht vergessen. Dafür sind die weihnachtlichen Uferlichter beredtes Beispiel. Die einmalige Lichterstimmung, die er jedes Jahr aufs Neue am Ufer der Ahr und im Kurpark zaubert, hat sich längst weit über die Grenzen der Kurstadt herumgesprochen und ist für viele Besucher zum festen Termin im Kalender geworden. Dazu tragen auch die kulinarischen Spezialitäten der regionalen Restaurants, der Wein der Ahrwinzer, Kunsthandwerk und Schmuck bei, die unter den weißen Pagodenzelten im Kurpark angeboten werden. Neben Glühwein, Punsch und Bratwurst gehört der getrüffelte Döppekoche von Sternekoch Hans Stefan Steinheuer zu den beliebtesten Weihnachtsleckereien.

Während die Eltern durch den Kurpark schlendern, basteln die Kinder im Kinderzelt Weihnachtsgeschenke, erkunden mit Taschenlampen den Märchenwald oder werden vom Nikolaus unterhalten.

Die Uferlichter erstrahlen am zweiten, dritten und vierten Adventswochenende sowie zwischen den Jahren vom 27. bis 30. Dezember von 16 bis 21.30 Uhr, an den Sonntagen schon ab 14 Uhr. Für den romantischen Feiertagsspaziergang leuchten die Lichter auch am 25. und 26. Dezember, die Stände bleiben dann aber geschlossen. Informationen zum kulturellen Rahmenprogramm gibt es unter www.uferlichter.de Heidrun Braun

Weitere Informationen

Ahrtal-Tourismus Bad Neuenahr-Ahrweiler, Hauptstraße 80, Bad Neuenahr-Ahrweiler, Telefon 02641/917 10, E-Mail info@ahrtaltourismus.de

Der Rheinland-Pfalz-Tipp
Meistgelesene Artikel
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Montag

-2°C - 6°C
Dienstag

-3°C - 6°C
Mittwoch

-5°C - 4°C
Donnerstag

-6°C - 4°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!