40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Der Rheinland-Pfalz-Tipp
  • » Die Natur kennt keine rechten Winkel
  • Aus unserem Archiv
    Walporzheim

    Die Natur kennt keine rechten Winkel

    Der Rundwanderweg „Traubenpfad 1“ beginnt in Walporzheim, einem Stadtteil von Bad Neuenahr-Ahrweiler, mit lang gestreckten Serpentinen hinauf zum Weinlehrpfad des Rotweinwanderweges. Bald geht es auf dem Bergpfad über Steinstufen weiter steil bergauf. Die Anstrengung auf den ersten Metern wird beim Blick zurück mit einer weiten Aussicht über die alten Weinbergsterrassen und das Ahrtal reichlich belohnt.

    Schon optisch ein Hingucker: Försters Weinterrassen.
    Schon optisch ein Hingucker: Försters Weinterrassen.
    Foto: Heidrun Braun

    An der Aussichtsplattform „Bunte Kuh“ auf schroffer Felsnase ist der Anstieg geschafft. Um den Namen rankt sich eine Sage über einen Raubritter, der sich vom Glockengeläut einer bunt gescheckten Kuh von einem Überfall abhalten ließ und sie aus Wut darüber vom Felsen gestoßen haben soll. Der Name könnte aber auch von dem lobenden „C’est bon de goût“ französischer Soldaten herrühren, aus dem die Ahrtaler die bunte Kuh heraushörten.

    Nach diesem anstrengenden Teil der Runde geht es entspannt weiter durch ein Waldstück und leicht bergab in Richtung Marienthal zum Aussichtspunkt „Fischley“.

    Nach der Waldpassage präsentieren die Weinberge des „Marienthaler Rosenbergs“ eine Besonderheit des Ahrtals, denn hier wachsen die Reben in flacher Lage auf dem Hochplateau, auf dem schon morgens die Sonne scheint, während es im Tal noch nebelverhangen sein kann. Hier oben gibt es einen weiteren Wanderparkplatz in der Nähe des Gasthofes „Altenwegshof“.

    Durch den Weinberg geht es weiter zur nächsten Einkehrverführung im Weingut „Försters Weinterrassen“. Rund, bunt und frei nach dem Motto „Die Natur kennt keine rechten Winkel“ fügt sich das Restaurant harmonisch in die Weinbergslandschaft ein. Beim Umbau des Försterhofes waren die Bauten der Künstler Antonio Gaudi und Friedensreich Hundertwasser Vorbild.

    Breite Waldwege führen über den Kuxberg und den Eva-Turm zum Ahrweiler Silberberg, der als hervorragende Weinbergslage gilt. Fast schon am Ende der Tour laden das Museum Roemervilla und die Dokumentationsstätte Regierungsbunker zur Besichtigung ein.

    Start und Ziel der rund sechs Kilometer langen Wanderrunde ist der Wanderparkplatz in der Prümer Straße in 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler, oberhalb der Weinmanufaktur Walporzheim.

    Informationen: Ahrtal-Tourismus Bad Neuenahr-Ahrweiler, Bad Neuenahr-Ahrweiler, Hauptstraße 80, Telefon 02641/917 10. Weitere Ausflugstipps gibt es unter  www.gastlandschaften.de/ahrtal

    Der Rheinland-Pfalz-Tipp
    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    8°C - 14°C
    Montag

    10°C - 14°C
    Dienstag

    10°C - 15°C
    Mittwoch

    10°C - 17°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!