Archivierter Artikel vom 28.12.2020, 18:58 Uhr
Plus
Diez/Hahnstätten

Wiedersehen mit der Familie ist größter Wunsch: Ein geflüchteter Syrer berichtet

Wer schon als junger Mensch ein großes, entferntes Ziel vor Augen hatte und dafür so weite Wege gehen musste wie der 2015 aus Syrien zugewanderte Ali Haj-Othman, weiß auch im späteren Leben Hindernisse zu überwinden oder Umwege zu nehmen. Der mittlerweile 21-Jährige, der nach verschiedenen Zwischenstationen heute in Hahnstätten wohnt, möchte Rettungssanitäter werden, schildert er im Gespräch mit der RLZ seine Zukunftspläne. Doch das ist nicht so einfach.

Von Lore Spies Lesezeit: 3 Minuten