Archivierter Artikel vom 12.11.2020, 19:30 Uhr
Plus
Weilmünster-Laubuseschbach

Von wegen teurerer Apfelwein: Stabiler Preis trotz schlechter Ernte

Gute Nachrichten für Liebhaber des hessischen Nationalgetränks: Der Apfelwein wird in diesem Jahr trotz der schlechten Ernte nicht teurer. Das bestätigt Martin Heil, der Vorstandsvorsitzende des Verbands der Hessischen Apfelwein- und Fruchtsaft-Keltereien. Die schlechte Nachricht aus Sicht der Keltereien: Der heiße Sommer setzte den Obstbäumen zu und man musste auf Früchte aus anderen Regionen zurückgreifen.

Von Agathe Markiewicz Lesezeit: 3 Minuten