Archivierter Artikel vom 06.08.2017, 09:40 Uhr
Limburg

Versuchte Tötung: Im Streit mit Küchenmesser zugestochen

Im Streit hat ein 52-jähriger Mann in der Nacht zum Sonntag mit einem Küchenmesser auf einen 51-Jährigen eingestochen und ihn schwer verletzt.

Foto: picture alliance / dpa

Das berichtet die Polizei, die von einer versuchten Tötung ausgeht. Zu der Auseinandersetzung in Limburg war es kurz nach 23 Uhr gekommen. Nach ersten Ermittlungen hatte der Angreifer zwei Mal den Oberkörper seines Kontrahenten mit dem Messer attackiert. Die Waffe wurde am Tatort sichergestellt. Der schwer verletzte 51 Jahre alte Mann aus Elz musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik transportiert werden. Der Täter wurde festgenommen. Es handelte sich um den Schwager des Verletzten, sodass das Motiv für die Tat laut Polizei mit hoher Wahrscheinlichkeit im familiären Umfeld liegen dürfte. Auch der Täter wurde bei der Auseinandersetzung verletzt und musste stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden.