Archivierter Artikel vom 01.06.2020, 18:23 Uhr
Plus
Elz/Rhein-Lahn

Unternehmen machen mit Aktionstag auf ihre Corona-bedingten Schwierigkeiten aufmerksam: Reisebusbranche fürchtet um ihre Zukunft

Reisebuskolonnen in Mainz, Wiesbaden, Berlin und anderen deutschen Großstädten: Mit einem bundesweiten Aktionstag hatten vergangene Woche Branchenverbände und Unternehmer die Politik aufgefordert, Maßnahmen zur Rettung von Busunternehmen zu ergreifen. Denn die Branche ist stark von den Auswirkungen der Corona-Krise betroffen – und zwar sowohl im Tourismus- und Fernverkehr wie auch beim öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV).

Von Johannes Koenig Lesezeit: 3 Minuten