Archivierter Artikel vom 03.05.2012, 16:37 Uhr
Plus
Diez

Stadt verlangt weiter einen Weg über die Gleise

Bei der Diskussion über den künftigen Zugang zu den Bahnsteigen in Diez beharrt die Stadt darauf, dass ein Übergang über die Gleise eingerichtet werden soll. Bislang ist der Diezer Bahnhof alles andere als barrierefrei. Eltern mit Kinderwagen müssen etliche Treppenstufen bewältigen, für Rollstuhlfahrer gibt es ohne fremde Hilfe gar keine Möglichkeit zum Zug zu kommen. Nach Ansicht der Bahn sollen Rampen oder Aufzüge für Abhilfe sorgen, doch Stadtbürgermeister Gerhard Maxeiner bleibt dabei, dass es eine andere Lösung geben muss.

Lesezeit: 2 Minuten