Archivierter Artikel vom 25.10.2019, 08:29 Uhr
Hahnstätten

Raubüberfall in Hahnstätten: Vier Verdächtige in U-Haft

Der Raubüberfall auf einen 67-Jährigen in Hahnstätten Ende September ist aufgeklärt. Die Kripo hat vier Verdächtige festgenommen.

Die Männer hatten in der Nacht zum Donnerstag, 26. September, einen 67-Jährigen in seiner Wohnung in Hahnstätten überfallen und ausgeraubt. Nach bisherigem Ermittlungsstand der Polizei drangen sie gegen 1.30 Uhr in die Wohnung im Ortskern über einem Asia-Restaurant an der Netzbacher Straße ein und überwältigten den 67-Jährigen. Geraubt wurden Bargeld und Mobiltelefone. Das Opfer wurde leicht verletzt.

Nach intensiven Ermittlungen der Kripo Montabaur konnten nun vier Tatverdächtige im Alter von 19 bis 25 Jahren festgenommen werden. Die Männer wohnen in der Verbandsgemeinde Hahnstätten und Limburg. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Koblenz wurden alle vier Tatverdächtige dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Koblenz vorgeführt. Dieser erließ Untersuchungshaftbefehle wegen schweren Raubes.