Katzenelnbogen

Rat kritisiert: Dörsbach wird zur Dschungellandschaft

„Der Dörsbach wird allmählich zum Dschungel“, monierte Bernd Bücher (CDU) in der jüngsten Sitzung des Stadtrats. Bevor das Gewässer „nur noch ein Rinnsal ist“, müsse sich die Stadt dringend an den Kreis wenden, so das Ratsmitglied. „Dieses Wachstum ist eines Dörsbachs nicht mehr würdig!“

Der Dörsbach in Katzenelnbogen wuchert immer mehr zu.
Der Dörsbach in Katzenelnbogen wuchert immer mehr zu.
Foto: Dagmar Schweickert

Peter Schleenbecker verwies jedoch darauf, dass die Kreisverwaltung laut einer Begehung im vergangenen Jahr den Dörsbach in diesem Zustand als „wertvolles Biotop“ einstufe, deshalb sei da „nix zu machen“.

Stadtbürgermeisterin Petra Popp erläuterte zum Hintergrund, dass die Kreisverwaltung für den Innenbereich des Gewässers zuständig sei und die Stadt ausschließlich für den Uferbereich. Der Unmut bei den Ratsmitgliedern war groß – unter anderem wurde kritisiert: „Warum geht das in Diez an der zugewucherten Aar und hier nicht?“ In Diez ist der Wildwuchs im kanalisierten Bereich der Aar ein umstrittenes Thema, das nun jedoch in Angriff genommen werden soll.

Von unserer Redakteurin Dagmar Schweickert