Archivierter Artikel vom 24.11.2020, 17:30 Uhr
Holzappel

Neuer Asphalt auf der B 417: Vollsperrung am Wochenende

Die Bundesstraße 417 wird zurzeit zwischen Holzappel und der Zufahrt zum Herthasee umfangreich saniert. Aufgrund von Änderungen im Bauablauf und der Beschleunigung von Bauabläufen müssen die nun anstehenden Asphaltarbeiten unter Vollsperrung durchgeführt werden.

Die B 417 wird zwischen Holzappel und Hirschberg komplett saniert. Im Zuge der Arbeiten kommt es am kommenden Wochenende zu einer weiteren Vollsperrung, wenn der Abschnitt zwischen Holzappel und der Zufahrt zum Herthasee einen neuen Asphalt erhält.
Die B 417 wird zwischen Holzappel und Hirschberg komplett saniert. Im Zuge der Arbeiten kommt es am kommenden Wochenende zu einer weiteren Vollsperrung, wenn der Abschnitt zwischen Holzappel und der Zufahrt zum Herthasee einen neuen Asphalt erhält.
Foto: Willi Schmiedel

Hierzu wird ab Samstag, 28. November, 6 Uhr, bis Montag, 30. November, 5 Uhr, der Sanierungsabschnitt zwischen Holzappel und der Zufahrt zum Herthasee voll gesperrt.

Während der Vollsperrung der B 417 wird eine großräumige Umleitung über Eppenrod, Isselbach und Horhausen eingerichtet. Mit der Beschleunigung von Bauabläufen sowie dem Einsatz zweier Arbeitskolonnen vor Ort wird derzeit mit Nachdruck an der Fertigstellung des Sanierungsabschnittes noch in diesem Jahr gearbeitet.

Augrund der Jahreszeit kann es dennoch zu witterungsbedingten Verzögerungen im Ablauf kommen. Der Landesbetrieb Mobilität Diez bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anlieger für die während der Sanierungsarbeiten auftretenden Behinderungen um Verständnis.