Diez

Lange Anker, schwere Fundamente: So kommt der Tunnelbau in Diez voran

In Abwandlung einer alljährlichen Silvestersendung könnte man an der Diezer Gleisbaustelle fragen: „Dieselbe Prozedur wie am letzten Wochenende?“ und erhielte zur Antwort: „Dieselbe Prozedur, wie an jedem Wochenende“. Während sich die Arbeitsabläufe zu Beginn der Sperrungen mit dem Ausheben der Gleisjoche und am Ende mit dem Einbau und dem genauen Ausrichten der Schienen für den am Montagmorgen beginnenden Zugverkehr wiederholen, sind die übrigen Arbeiten immer wieder unterschiedlich.

Hans-Peter Günther Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net