Aar-Einrich

Konzept für Aargemeinden: Gefahr durch Hochwasser und Starkregen reduzieren

Welchen Orten, Außenbereichen und Gebieten droht Überflutung? Wo haben Gewässer wie Aar und Nebenbäche Schwächen? Wie und wo können Kommunen und Privatleute vorsorglich was tun? Wie kann das eigene Grundstück geschützt und das Risiko minimiert werden? Antworten auf diese Fragen werden jetzt für die Ortsgemeinden in der vormaligen Gebietskörperschaft der Verbandsgemeinde Hahnstätten in einem örtlichen Hochwasser- und Starkregenvorsorgekonzept zusammengefasst, gleichzeitig werden Lösungsvorschläge unterbreitet. In dieser Woche stellte Diplom-Ingenieur Carsten Wilbert vom ausführenden Planungsbüro artec das 147-seitige Konzept vor.

Rolf Kahl Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net