Archivierter Artikel vom 05.11.2012, 18:14 Uhr
Plus

Klares Plädoyer für Erhalt der Verbandsgemeinden

Katzenelnbogen/Hahnstätten – Eine Fusion der Verbandsgemeinden Katzenelnbogen und Hahnstätten 2019 ist möglich. 2014 sind die beiden Kommunen noch nicht betroffen. Hintergrund: Die rheinland-pfälzische Landesregierung plant, die Zwangsfusionen von Städten und Gemeinden zu vollziehen. Die bereits anvisierten Zweckehen bilden 2014 den ersten Schritt der Kommunal- und Verwaltungsreform nach der Freiwilligkeitsphase. Sie betrifft nur Verbandsgemeinden mit weniger als 12 000 und verbandsfreie Gemeinden mit weniger als 10 000 Einwohnern innerhalb bestehender Kreisgrenzen. In einem zweiten Schritt werden bis 2019 die Kreise einbezogen und weitere Verbandsgemeinden zusammengelegt. Eine der jetzt bereits genannten Möglichkeiten für 2019 könnte die Verbandsgemeinden Hahnstätten und Katzenelnbogen betreffen.

Lesezeit: 3 Minuten