Archivierter Artikel vom 30.08.2012, 09:50 Uhr
Plus
Limburg/Rhein-Lahn

Interview: „Wir sind Kirche“ fordert vehement mehr Transparenz

In der katholischen Kirche im Bistum Limburg gärt es. Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst sieht sich Vorwürfen ausgesetzt, die seine Öffentlichkeitsabteilung mühselig zu entkräften versucht. Wer sich an der Basis umhört, bekommt dort aber auch eine Unzufriedenheit zu spüren, die grundsätzlicher Natur zu sein scheint. Es stimmt etwas nicht im Verhältnis vieler katholischer Christen und der Bistumsleitung. Unsere Zeitung sprach mit Karl-Josef Schäfer, dem Pressesprecher der Bewegung „Wir sind Kirche“ im Bistum Limburg, über die aktuelle Entwicklung.

Lesezeit: 3 Minuten