Plus
Diez/Rhein-Lahn

Geplatzter Traum von der Reserve fürs Alter: Beraterin betrügt älteres Ehepaar wohl um 41.000 Euro

„Was glauben Sie, wie viel Geld ist noch auf dem Konto?“ Als die beiden Mitarbeiter der Innenrevision einer großen Internetbank dies fragten, war es bereits zu spät. 41.000 Euro hätten im März 2020 noch auf dem Konto ihrer Eltern sein müssen, erzählt eine Frau (54) aus dem Bereich der Verbandsgemeinde (VG) Diez. „Stattdessen waren es nur noch 4,65 Euro.“ Ihre Eltern sind kein Einzelfall. So ermittelt die Staatsanwaltschaft Koblenz wegen Betrugs in insgesamt 40 Fällen gegen eine Finanzberaterin aus dem Rhein-Lahn-Kreis.

Von Johannes Koenig Lesezeit: 5 Minuten