Archivierter Artikel vom 04.10.2011, 15:35 Uhr

Gefahrguttransporter umgekippt: Autobahn voll gesperrt

Nach einem Unfall mit einem mit Natronlauge beladenen Gefahrguttransporter musste die A3 zwischen Dierdorf und Ransbach-Baumbach voll gesperrt werden.

Ein mit Natronlauge beladener Gefahrguttransporter ist am Dienstag auf der A3 zwischen Dierdorf und Ransbach-Baumbach umgekippt. Teile des Stoffes sind ausgelaufen. Die Autobahn ist in diesem Bereich voll gesperrt, Feuerwehren aus dem Kreis Neuwied sowie dem angrenzenden Westerwaldkreis sind im Einsatz. Die Aufräumarbeiten dauern bis in den Abend an. Foto: Sascha Ditscher
Ein mit Natronlauge beladener Gefahrguttransporter ist am Dienstag auf der A3 zwischen Dierdorf und Ransbach-Baumbach umgekippt. Teile des Stoffes sind ausgelaufen. Die Autobahn ist in diesem Bereich voll gesperrt, Feuerwehren aus dem Kreis Neuwied sowie dem angrenzenden Westerwaldkreis sind im Einsatz. Die Aufräumarbeiten dauern bis in den Abend an.
Foto: Sascha Ditscher

Nach einem Unfall mit einem mit Natronlauge beladenen Gefahrguttransporter musste die A3 zwischen Dierdorf und  Ransbach-Baumbach voll gesperrt werden.

Der Sattelschlepper war am Morgen ins Schleudern geraten, gegen die Mittelleitplanke geprallt und umgekippt. Nach Polizeiangaben ist unklar, ob die ätzende Ladung umgepumpt werden muss. So lange bleibt die Autobahn weiter gesperrt. In beiden Richtungen staute sich der Verkehr am Nachmittag auf bis zu 20 Kilometer. Der Fahrer wurde bei dem Unfall verletzt und kam in ein Krankenhaus.