Hadamar

Ausstellung: „Die Dietrich“ und ihre Haltung zu den Nazis

Die junge Generation wird mit dem Namen Marlene Dietrich nichts mehr anfangen können. Älteren Menschen ist der berühmte Film „Der blaue Engel“ in Erinnerung, in dem die Hollywooddiva 1930 neben Emil Jannings als Lola-Lola die Hauptrolle spielte. Ihre Lieder „Ich bin von Kopf bis Fuß auf Liebe eingestellt“ und „Sag mir, wo die Blumen sind?“ haben Furore gemacht. Besucher fragen sich: Warum wird an die von den Nazis begehrten und verehrten, 1992 in Paris gestorbenen Schauspielerin und Sängerin, mit einer Ausstellung in der Gedenkstätte Hadamar erinnert?

Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net