Nassau/Bogel

Stiftung Scheuern hilft Menschen nach Schicksalsschlag

Es war nur ein kleines Hämatom, das beseitigt werden sollte, doch die Operation ging schief und veränderte das Leben von Christiane Kächler-Kröck und ihrem Ehemann radikal. Der ehemalige Leitende Regierungsbeamte kann sich seither nicht mehr bewegen und nicht mehr sprechen. Unterstützende Hilfe fanden die beiden in der Stiftung Scheuern, die vor knapp vier Jahren mit „Integra“ ein Rehabilitationsprojekt für Menschen mit einer Hirnverletzung ins Leben rief.

Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net