Wie teuer war Rechtsstreit um „Tagesordnungspunkt Mitterheinbrücke“? Kosten des Gerichtsverfahrens vor dem Kreistag

Landrat Marlon Bröhr stellte im Kreisausschuss die Kosten des Rechtsstreits dar, der entstanden war, nachdem Bröhr einen von FDP, Freien Wählern und SPD beantragten Tagesordnungspunkt zur geplanten Mittelrheinbrücke nicht zugelassen hatte. Die Höhe dieser Kosten hatten die drei Fraktionen im Vorfeld der Sitzung angefragt.

Lesezeit: 1 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net