Archivierter Artikel vom 13.06.2017, 16:17 Uhr
Plus
Rhein-Hunsrück

Herr Rad-Akteur, warum machen Sie das eigentlich?

Die Einsamkeit des Langstreckenläufers ist legendär. Diese nicht enden wollende Loneliness, die literarisch und cineastisch schon vor gut 50 Jahren bearbeitet worden ist. Zugegeben, der Rad-Akteur hat weder das Buch gelesen noch den Film gesehen. Aber der Einsamkeit ist er ab und an schon begegnet.

Von Volker Boch Lesezeit: 7 Minuten