Archivierter Artikel vom 17.03.2019, 13:45 Uhr
Hunsrück

Einbrecher schlagen in Argenthal und Simmern fünfmal zu

In der Nacht von Freitag auf Samstag, 15./16. März, ereigneten sich mehrere Wohnungseinbrüche im Dienstgebiet der Polizeiinspektion Simmern. Bis Sonntagmittag registrierte die Polizei drei Einbrüche in Argenthal und zwei in Simmern. In allen fünf Fällen waren die Bewohner nicht zu Hause.

Foto: Picasa

Einige Bewohner bemerkten den Einbruch erst am Sonntagmorgen. Aufgrund der Vorgehensweise schließt die Polizei nicht aus, dass es sich jeweils um dieselben Täter handelt. Sie schlugen Scheiben ein und verschafften sich auf diese Weise Zugang zu den Wohnungen. Erbeutet wurden unter anderem Bargeld, Schmuck und Gegenstände wie Laptops. Außer den zertrümmerten Scheiben waren keine großen Sachschäden in den Wohnungen zu beklagen.

Wer etwas beobachtet hat, meldet sich bei der Polizei Simmern, Tel. 06761/9210.