Archivierter Artikel vom 31.08.2017, 17:08 Uhr
Plus
Erden

Direktkandidaten im Porträt: Johannes Schneider (ÖDP) – Die Ökologie liegt ihm sehr am Herzen

Der Hochmoselübergang. Langsam schiebt sich der Brückenvorschub über die Mosel, bald wird sie fertig sein. Für Johannes Schneider aus Maring-Noviand kein schöner Anblick. Lange Jahre hat er gegen dieses Projekt mobilgemacht, vor den ökologischen Folgen wie auch vor geologischen Problemen gewarnt. Am Ende erfolglos. Dennoch ist die politische Arbeit des Bundestagsdirektkandidaten eng mit dem Hochmoselübergang verbunden.

Von Dieter Junker Lesezeit: 3 Minuten