Birkenfeld

Weiter Ärger in Birkenfeld: Friedhofsstreit wird Fall fürs Verwaltungsgericht

Jetzt steht es fest: Das Verwaltungsgericht in Koblenz wird klären müssen, ob 1892,10 Euro ein zu hoher Preis für die Herstellung eines Grabs auf dem Birkenfelder Friedhof war. Der Kreisrechtsausschuss (KRA) hat nach einer Verhandlung, über welche die NZ berichtet hatte, nun einen Beschluss gefasst und den Einspruch Kurt Seuls gegen die Zahlung dieses Betrags abgelehnt. Das will der Angehörige aber nicht hinnehmen. Er hat über seinen Anwalt Marc Unger eine Anfechtungsklage gegen den Gebührenbescheid eingereicht, der aus dessen Sicht eine „grob unangemessene Höhe“ hat

Axel Munsteiner Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net