Birkenfeld

Längst nicht alle nehmen am Entschuldungsfonds teil

Bislang konnte der Kämmerer der Verbandsgemeinde erst etwas mehr als ein halbes Dutzend Ortsgemeinden auf seiner Liste abhaken. Nachdem es fast zwei Jahre dauerte, bis der Kommunale Entschuldungsfonds des Landes (KEF) auf der kommunalen Entscheidungsebene angekommen war, scheint es nun dort ebenso zögerlich weiterzugehen – deuten erste, hierzulande vorliegende Teilnehmerzahlen an. Zwei kommunale Gebietskörperschaften – die Verbandsgemeinde Birkenfeld sowie die Stadt Birkenfeld – waren aufgrund ihrer anhaltend desolaten Finanzlage gezwungen, die vom Land Rheinland-Pfalz angebotenen Entschuldungshilfe in Anspruch zu nehmen: Bei der Verbandsgemeinde Birkenfeld belaufen sich die angesammelten Schulden aus aufgenommenen Krediten für die Liquiditätssicherung auf 5,2 Millionen, bei der Stadt Birkenfeld sogar auf fast 5,4 Millionen Euro.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net