Kreis Birkenfeld

Flaute auf den Streuobstwiesen im Kreis Birkenfeld: Apfelernte fällt äußerst schlecht aus

Im bislang schlechtesten Erntejahr des seit 1998 bestehenden Landschaftspflegeverbands Kreis Birkenfeld kamen beim Auftakttermin der Apfelsammlung um die zehn Tonnen zusammen, in guten Jahren waren es schon mal 20. In diesem Jahr wurden es am vergangenen Samstag in Mackenrodt gerade mal 26 Kilogramm, zwei Eimer voll, von einem einzigen Anlieferer.

Stefan Conradt Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net