Dernbach

Senior vermisst: Glückliches Ende einer Personensuche in Dernbach

Ein glückliches Ende hat eine groß angelegte Personensuche in Dernbach genommen.

Symbolbild: dpa
Symbolbild: dpa
Foto: dpa

Im dortigen Seniorenheim wurde gegen 22 Uhr ein 86-jähriger Mann vermisst gemeldet, der an Demenz leidet. Die Polizei setzte bei der einsetzende Suche auch einen Hubschrauber mit Wärmebildkamera ein. Als die Person gegen Mitternacht noch nicht gefunden war, wurden die Feuerwehren Dernbach und Puderbach zu Unterstützung alarmiert. Unter Führung der Feuerwehr wurden zunächst die Gegend rund um das Seniorenheim und das Dernbachtal zu Fuß abgesucht. Daneben wurde die Drohne mit Wärmebildkamera der Feuerwehr Berod angefordert. Nach rund einer Stunde fanden Einsatzkräfte die Person in hilfloser Lage im Wald. Der Mann war gestürzt und kam nicht mehr alleine auf die Füße. Die Puderbacher First Responder waren mit vor Ort, versorgten den Mann und übergaben ihn an das DRK. Nachdem keine Verletzungen festgestellt werden konnten, durfte der Mann zurück in das Seniorenheim. Die Drohne aus Berod kam nicht mehr in den Einsatz. Die Feuerwehren waren mit 30 Kräften im Einsatz.