Archivierter Artikel vom 26.07.2018, 20:00 Uhr
Plus
Kreis Neuwied

36 Grad im Kreis Neuwied: Affenhitze plagt auch Tiere

Bei Temperaturen von mehr als 30 Grad ächzen nicht nur die Menschen im Kreis Neuwied, sondern auch die Tiere. Wer seinen Vierbeiner zu Hause lässt oder im Auto mit auf Tour nimmt, sollte sich deshalb immer vergewissern, dass sein Liebling auch alles hat, was er braucht. Ansonsten kann es schnell passieren, dass die Polizei oder das Veterinäramt vor der Tür steht. Anzeigen für vernachlässigte Tiere gab es nach Auskunft der Kreisverwaltung Neuwied bereits vereinzelt – dies betraf zurückgelassene Hunde im Auto und mangelnde Wasserversorgung von Weidetieren. Ein Eingreifen durch das Veterinäramt war in diesem Jahr jedoch noch nicht nötig.

Von Christina Nover Lesezeit: 3 Minuten