„Die Wurzeln eines jeden Gemeinwesens liegen in der Religion.“

Benedikt Müntnich fordert, einen Identitätsverlust zu verhindern.

Gesundes Selbstbewusstsein sei notwendig für echte Toleranz.