Zell

Die Formel 1 der Modellautos: Auszubildende starten mit Vollgas zum Sieg

Wohlwollend blicken sechs Augenpaare auf ein rund 20 Zentimeter großes Modellauto, das auf dem Besprechungstisch im Seminarraum der Zeller Engineering präsentiert wird. Stolz können die fünf Auszubildenden Melissa Knod, Frederik Alt, Tim Gibbert, Nico Krämer und Nico Pfaul sowie ihr Ausbilder Michael Mees tatsächlich sein. Immerhin hat der kleine Flitzer dem Team bereits zu einem Sieg verholfen. Im Rahmen des Wettbewerbs „Formel 1 in der Schule“ sind die fünf Azubis als Team „Moselracer“ Sieger beim Landesentscheid geworden. Das Rennauto aus Polyurethan-Hartschaum war der schnellste Teilnehmer des Rennens, und hat das Team für die Teilnahme bei der Deutschen Meisterschaft in Wolfsburg qualifiziert.

Ulrike Platten-Wirtz Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net