Archivierter Artikel vom 17.02.2020, 06:00 Uhr
Pommern

Bundesverdienstkreuz geht nach Pommern: Pionier des Behindertensportes ausgezeichnet

Viele Menschen mit Beeinträchtigungen haben ihm sehr viel zu verdanken: Er gehört zu den Pionieren im Behindertensport, er hat geholfen, dass die BSG Fortuna in Ebernach gegründet wurde, seiner Mitwirkung ist es zu verdanken, dass die Landesjugendspiele für Menschen mit körperlicher und für Menschen mit geistiger Behinderung ihre jetzige Form erhielten und er hat die Arbeit des rheinland-pfälzischen Behinderten- und Rehabilitationssportverbandes geprägt: Josef „Jupp“ Vallendar aus Pommern. Nun erhielt er für seine ehrenamtliche Arbeit und Verdienste das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland.

Dieter Junker Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net