Wershhofen

Wershofen: Betrunkener fuhr auf Kinder zu

Seinen Führerschein dürfte ein 20- jähriger junger Mann nun auf absehbarer Zeit los sein.

Wershhofen – Seinen Führerschein dürfte ein 20- jähriger junger Mann nun auf absehbarer Zeit los sein.

Laut Zeugenaussagen war er am Freitagabend kurz vor Mitternacht  mit seinem Pkw auf einem Schotterweg am Sportplatz in Wershofen auf eine Gruppe von rund 20 Kindern, die sich dort mit Betreuern bei einer Nachtwanderung aufhielten,  ohne abzubremsen zugefahren. Die Kinder, die mit Taschenlampen auf sich aufmerksam machten, mussten sich teilweise mit einem Sprung in den Graben vor dem herannahenden Fahrzeug retten. Einige der Kinder waren durch diesen Vorfall so eingeschüchtert, dass sie noch in der Nacht von ihren Eltern abgeholt werden mussten.

Der Autofahrer konnte später mit seinem Pkw in Wershofen von der Polizei ermittelt werden. Er bestritt, mit dem PKW gefahren zu sein. Weil er unter Alkoholeinwirkung stand, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Sein Führerschein wurde eingezogen.