Archivierter Artikel vom 31.07.2016, 08:54 Uhr
Andernach

Feuerwehreinsatz in Andernach: Jugendliche zünden Rauchbombe

Feuerwehr und Polizei waren im Einsatz, weil Jugendliche auf einem Kunstrasenplatz eine Rauchbombe gezündet haben und im naheliegenden Freibad randaliert haben.

Deutliche Schäden hat das Feuer am Tornetz hinterlassen.
Deutliche Schäden hat das Feuer am Tornetz hinterlassen.
Foto: Andreas Walz

Eine größere Rauchentwicklung im Bereich der Sportstätten in der Stadionstraße in Andernach löste Samstagabend gegen 23.30 Uhr einen Feuerwehreinsatz aus. Wie sich vor Ort herausstellte, hatten zwei Jugendliche aus dem Raum Andernach Rauchbomben auf dem Sportplatzgelände gezündet, die zu einer größeren Rauchentwicklung führten. Nach dem der Rauch verzogen war konnte zudem festgestellt werden, dass die Jugendlichen ein Tornetz des Kunstrasenplatzes mutwillig in Brand gesetzt und im naheliegenden Freibad randaliert hatten.